Dein Auto Blog Trip! » Nebel auf den Straßen im Herbst und Winter

Mein Auto Blog!


Für alle Freizeit und beruflichen Autofahrer/innen die oft und viel unterwegs sind und auf 4 Rädern die Zeit verbringen bietet mein KFZ Blog Lesestoff zum lachen, weinen oder nachdenken.

Kategorien

Auto Tipps:

 
 

Blogs finden:





Neuste Berichte:

Auto Trip Intern

Themen finden:


Die von Kalendermonate Oktober, November, Dezember, Januar, Februar und März mit ihren kaltfeuchten Temperaturen und widrigen Straßenverhältnissen bieten uns Autofahrer/innen eine besondere Gefahr unterwegs im Auto oder auf dem Krad. Spontan auftretender Nebel macht sich besonders gerne während dieses Jahreszeit in den frühen und späten Tagesstunden bemerkbar. Reisende sollten ihre Fahrweise im Verkehr deshalb diesen Wetter Überraschungen anpassen um Unfallsituationen zu entgehen.

Wenig Sicht in dichten Nebelschwaden

Wenn ein Nebelfeld durchfahren wird sollten schon bei den ersten Anzeichen die vorderen Nebellichter zusammen mit der hinteren Nebelschlussleuchte aktiviert werden. Die Tasten und Schalter dazu finden Sie meist im vorderen Bereich Ihres Auto Armaturenbrett.

Die Nebelscheinwerfer vorne sind nicht gesetzlich vorgeschrieben für ein KFZ in Deutschland. Dagegen ist eine funktionierende Hecknebelleuchte gesetzliche Pflicht. Bei schlechten Sichtverhältnissen helfen diese anderen Verkehrsteilnehmer/innen vorausfahrende Kraftfahrzeuge rechtzeitig zu erkennen. Ist man bei dichtem Nebel ohne diese Warnleuchte unterwegs wird eine Strafe fällig wenn man von der Polizei erwischt wird.

Nebelscheinwerfer vs. Nebelrückleuchte


Zum besseren Erklären des Unterschieds habe ich für euch in meinem Auto Blog zwei Fotos selbst fotografiert und heute hochgeladen:

Die vorderen Nebelleuchten (unten links und rechts) – Foto: Auto-Trip.de

Die hintere rote Nebelschlussleuchte – Foto: Auto-Trip.de

 

Das Betätigen der Nebelleuchten an einem Automobil ist natürlich kein Freifahrtschein auch bei schlechter Witterung und geringer Sicht das Gaspedal durchzudrücken. Wie es ein Polizist mal sehr gut auf einem Youtube Video gesagt hat:

  • „man muss unterwegs auf den Straßen immer mit der Unfähigkeit anderer Verkehrsteilnehmer/innen rechnen!“

Wer diesen Leitsatz beachtet dem ist keine unfallfreie Fahrt garantiert man kann durch eine gewisse antrainierte & routinierte Vor- und Weitsicht jedoch eine Risikofaktoren möglichst minimieren.


 

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen