Dein Auto Blog Trip! » Die Reise nach Kroatien mit dem Auto

Mein Auto Blog!


Für alle Freizeit und beruflichen Autofahrer/innen die oft und viel unterwegs sind und auf 4 Rädern die Zeit verbringen bietet mein KFZ Blog Lesestoff zum lachen, weinen oder nachdenken.

Kategorien



Blogroll

Auto Tipps:

 
 

Blogs finden:





Neuste Berichte:

Auto Trip Intern

Themen finden:


Christian Steen @ flickr.com

Kroatien ist immer eine Reise wert besonders wenn man nur ein schmales Budget zur Verfügung habt bietet sich eine Reise nach Dalmatien an. Wir starten unsere Reise in Ungarn aus der wunderschönen Stadt Sopron. Gefahren wird mit einem Baujahr 92 Polo und 45 PS unter der Motorhaube.

Zwischenziel Balaton Ungarn
Erstes Ziel ist der Balaton welcher ungefähr 1,5 Stunden Fahrzeit von dem Startpunkt Sopron entfernt liegt. Berühmt ist der Balaton für seine flachen Gewässer und der typisch ungarischen Küche. Hunger haben wir jedoch noch nicht und somit geht die Reise weiter bis nach Letenye an die Grenzstation gleich nach der Autobahn zwischen Ungarn und Kroatien.

Es bilden sich gelegentlich in den Sommermonaten kleine Staus weil die Abfertigung besonders bei nicht EU Bürger/innen etwas länger dauert. Für viele Italien Arbeiter aus Ungarn oder Rumänien stellt die Strecke Budapest, Zagreb, Italien per Fähren Verbindung die Hin- bzw. Heimreise Route per Auto dar.

Nach dem Grenzübertritt und die Weiterfahrt in Kroatien gibt es bis Zagreb nur eine vernünftige Option: Auf der Autobahn fahren und brav die Autobahn Mautgebühren bezahlen :-D – alles andere wäre die reine Zeitverschwendung z.B. das Ausweichen auf die Landstrasse, dauert viel zu lange und verschlingt Unmengen an Zeit!

Bis Zagreb mit der Autobahn – danach Bundesstraßen
Ab Zagreb gibt es dann zwei Ãœberlegungen: Wer es eilig hat fährt einfach die nächsten 400 Kilometer weiter auf der kostenpflichtigen kroatischen Autobahn. So ist man ab Zagreb in ca. 3 Stunden im südlich gelegenen Split. Wer gerne die Gebühren spart der fährt einfach weiter ab Zagreb auf der Bundesstraße und bekommt ab Bhiac eine wunderschöne Natur geboten. Berge und Sonne wechseln sich mit grünen Wäldern ab und dazwischen weite Ebnen welche an die alten Karl Mai Verfilmungen erinnern.

Schlagwörter: , , , ,

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag.

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.