Dein Auto Blog Trip! » Stau

Mein Auto Blog!


Für alle Freizeit und beruflichen Autofahrer/innen die oft und viel unterwegs sind und auf 4 Rädern die Zeit verbringen bietet mein KFZ Blog Lesestoff zum lachen, weinen oder nachdenken.

Kategorien

Blogroll

Auto Tipps:

 
 

Blogs finden:





Neuste Berichte:

Auto Trip Intern

Themen finden:


Der Zerfallsprozess der errungenen Werte und Vorteile unserer Europäischen Union schreitet voran. Leider haben wir Bürger/innen das Problem langsame Veränderungen in unserer Gesellschaft nur schwer zu erkennen. Ein momentan sehr langsam fortschreitender Prozess ist, dass die Europäische Union den Rückwärtsgang einlegt und ganz langsam „zerfällt“.  Sehr gut erkennen kann man diesen Prozess als Ottonormal Bürger/in wenn man aus Österreich kommend an der Grenze zu Deutschland für eine Autobahnstrecke von ca. 2km „satte“ 1,5 Stunden im Stau steht.

 

Lange Staus rauben seit Wiedereinführung der Grenzekontrollen von Österreich nach Bayern den Verkehrsteilnehmer/innen den Verstand. Auf diesem Foto sehen Sie den Rückstau kurz nach Salzburg Flughafen in Fahrtrichtung Deutschland. 2 Kilometer Autobahnstrecke kosten ca. 1,5 Stunden warten im Stau. Foto: Auto-Trip.de (Dezember 2015)

Lange Staus rauben seit Wiedereinführung der Grenzekontrollen von Österreich nach Bayern den Verkehrsteilnehmer/innen den Verstand. Auf diesem Foto sehen Sie den Rückstau kurz nach Salzburg Flughafen in Fahrtrichtung Deutschland. 2 Kilometer Autobahnstrecke kosten ca. 1,5 Stunden warten im Stau. Foto: Auto-Trip.de (Dezember 2015)

 

Europäischer Grenzschutz? Die Realität wartet am Walserberg

Vorweg möchte ich darauf hinweisen, dass man sich als Autofahrer vor Antritt einer Reise über die Straßenverhältnisse informiert. Dazu zählte in meinem Fall auch ein Blick in die Medien (Internet) in welchen seitens der deutschen Behörden verkündet wurde, dass über die Feiertage die Grenzkontrollen nicht einspurig sondern zweispurig durchgeführt werden. So weit so gut dachte ich, mit zwei Spuren läuft der Verkehr ja schneller bzw. zügiger an den Kontrollpunkt kurz hinter der Staatsgrenze.

 

Dass die EU-Grenzen ineffizient kontrolliert werden, kostet uns Verkehrsteilnehmer kostbare Zeit. In Südeuropa stehen die Grenztore quasi "offen" und die Auswirkungen zeigt sich tausende Kilometer weiter nördlich in Bayern. Foto: Auto-Trip.de (Dezember 2015)

Dass die EU-Grenzen ineffizient kontrolliert werden, kostet uns Verkehrsteilnehmer kostbare Zeit. In Südeuropa stehen die Grenztore quasi „offen“ und die Auswirkungen zeigt sich tausende Kilometer weiter nördlich in Bayern. Foto: Auto-Trip.de (Dezember 2015)

 

„Über die Feiertage wird der Verkerhr auf zwei Fahrspuren abgefertigt..“

Leider gehörte der 30.12. wohl nicht mehr zum Begriff der „Feiertage“ und so war wieder nur eine einzige (1!!!) Spur für den Verkehr geöffnet und der Stau wuchs vor der Grenze rasant. Für eine Fahrbahnstrecke von 2 Kilometern standen wir 1,5 Stunden im Stau. Mit einem Kind im Fahrzeug und einer Gesamtstrecke von 800 Kilometern wissen alle Eltern, dass jeder Stunde Verzögerung zum Nachteil des Kindes wird. Kinder wollen ankommen selbst mit regelmäßigen Pausen beim Autofahren. Deshalb war ich als Vater stinksauer darüber, dass der Verkehr nur über eine Fahrbahnspur abgefertigt wurde. Aktuelle Wartezeiten kann man übrigens über diesen Link der ASFINAG erfahren (Stand 29.3.2016) – zur Asfinag Info Seite

Fast ein ironischer Galgenhumor, der Schriftzug "Servus Europa" an einem Hotel prangt auf die Autofahrer/innen im Stau herab und erinnert an Zeiten als Schengen und offene Grenzen noch Errungenschaften der Europäischen Union waren! Foto: Auto-Trip.de (Dezember 2015)

Fast ein ironischer Galgenhumor, der Schriftzug „Servus Europa“ an einem Hotel prangt auf die Autofahrer/innen im Stau herab und erinnert an Zeiten als Schengen und offene Grenzen noch Errungenschaften der Europäischen Union waren! Foto: Auto-Trip.de (Dezember 2015)

Gestresst. genervt. im Auto sitzend…

Man konnte an den Gesichtern der anderen Autoinsassen rings rum im Stau die gute „Stimmung“ förmlich ablesen. Frei Fahrt mit offenen Grenzen? Diese Europäische Gewohnheit ist am Österreich-Deutschland Grenzübergang bei Salzburg nicht mehr existent. Wie wirkungsvoll diese Kontrollen sind ist eine andere Sache, darüber möchte ich hier nicht weiter darauf eingehen. Nur so viel: die grüne Grenze ist sehr lang und jeder Mensch, der diese überschreiten möchte wird den Übertritt „meistern“.

Der Grund für die langen Staus an der Grenze in Bayern, der Bundesgrenzschutz prüft alle einreisenden Fahrzeuge zumindest optisch und winkt verdächtige Autos, Busse, LKWs, etc. heraus. Foto: Auto-Trip.de (Dezember 2015)

Der Grund für die langen Staus an der Grenze in Bayern, der Bundesgrenzschutz prüft alle einreisenden Fahrzeuge zumindest optisch und winkt verdächtige Autos, Busse, LKWs, etc. heraus. Foto: Auto-Trip.de (Dezember 2015)

 

So ein Verkehrsstau bietet zeitlich sehr viel Zeit für eigene Gedanken zum Thema und ich bin zu diesem Fazit gekommen:
Die EU Außengrenzen tausende Kilometer weit entfernt von Deutschland werden gar nicht bis ineffizient geschützt was in Zentraleuropa in einem Staat wie Bayern zu Grenzkontrollen führt. Innenpolitisch sind diese Kontrollen absolut nötig um den Bürger/innen ein Gefühl von Kontrolle zu vermitteln. Die Politik darf aber auch nicht die tausenden Autofahrer/innen unterschätzen welche täglich in diesen Staus warten und genervt ihre Zeit vergeuden.

 

  • Diese Menschen sind potentielle Wähler/innen für die „neuen“ Parteien, da das Verständnis rapide sinkt für das in Europa herrschende Asylchaos. Grüne, SPD, CDU aufgepasst: an der bayrischen Grenze entscheidet sich vielleicht der Ausgang der bevorstehenden Bundestagswahl im Jahr 2017!


Wie die Überschrift in diesem Auto Trip Blog Bericht leicht verrät handelt dieser Artikel über die Verkehrssituation wenn es auf den Autobahnen in und um Wien regnet. Als Pendler welcher täglich zur Arbeit fährt muss man starke Nerven auf Lager haben. Zudem sollte ein Zeitliches Fenster eingeplant werden, wenn es unterwegs wieder einmal zu Staubildungen kommt z.B. durch Unfälle im Berufsverkehr oder durch regnerische Witterungsverhältnisse.

Tempo 60 bei nasser Fahrbahn

Warum viele Menschen bei Regen auf der Autobahn Ihre Geschwindigkeiten bis auf 60 Kilometer pro Stunde reduzieren das ist mir bis heute noch nicht ganz klar. Aus rein technischer Sicht und aus der Perspektive von Sicherheitsaspekten gesehen ist diese langesame Fahrgeschwindigkeit sicher nicht nützlich und birgt zusätzliches Unfallgefahrenpotential. In Deutschland fährt man selbst bei mittelstarkem Regen mit seinem Auto auf Autobahnen noch mindestens 80 KM/H. Die Auswirkungen von langsamen Kraftfahrzeugfahrer/inne auf den Berufsverkehr sind mehr als verehrend. Man bedenke nur, dass durch einen Staubelasteten Berufsverkehr zehntausende Mitarbeiter/innen verspätet auf der Arbeit erscheinen. Dadurch entsteht zudem eine kritische Situation für die Arbeitgeber/innen, denn was wenn z.B. in sensiblen Bereichen wie Computer und Serversysteme das Personal für die Administration nicht auf der Arbeit erscheint?

Gemeinsam Lösungsansätze finden

Werbe- und Marketing Kampangen speziell ausgerichtet auf Fahrzeuglenker/innen wäre ein sinnvolles Mittel um auch bei nasser Witterung einen zügigen und fließenden Verkehr zu gewährleisten. Man muss den Leuten einfach die Angst nehmen, dass z.B. ein abruptes Bremsmanöver auf einer verregneten Fahrbahn bei dem gewöhnten Tempo 100 nicht möglich ist. Dabei bieten neben vier Jahreszeiten- und Winterreifen selbst moderne Sommerreifen ausreichend Schutz um auch bei einer Geschwindigkeit zwischen 80-100 Kilometern pro Stunde rechtzeitig das Auto zu bremsen. Vorausgesetzt der Mindestabstand zum Vordermann wurde eingehalten. Werden weiterhin keine Gegenmaßnahmen wie das vorgestellte Marketing ergriffen, so muss in Kauf genommen werden, dass Staus und stockende Verkehrsflüsse volkswirtschaftliche Schäden in Millionen Euro Höhe entstehen werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen