Dein Auto Blog Trip! » Österreich

Mein Auto Blog!


Für alle Freizeit und beruflichen Autofahrer/innen die oft und viel unterwegs sind und auf 4 Rädern die Zeit verbringen bietet mein KFZ Blog Lesestoff zum lachen, weinen oder nachdenken.

Kategorien

Blogroll

Auto Tipps:

 
 

Blogs finden:





Neuste Berichte:

Auto Trip Intern

Themen finden:


Vor den Urlaub Saisons egal ob den Winterferien oder den Sommerferien verreisen Millionen Menschen aus Deutschland mit Ihren Autos in Richtung Österreich. Entweder haben sie unser Nachbarland als Ferienziel auf dem Navigation Radar oder passieren es als Transitland weiter in Richtung Italien, Kroatien, Ungarn, Rumänien oder der südöstlich gelegenen Balkan Region.

Die Autobahn in Österreich kostet eine Vignette, ist aber vom Zustand sehr gut - Foto: Auto-Trip.de

Klar muss eine Vignette gekauft werden um das Autobahnnetz in Österreich zu befahren – das kostet extra Geld welches man jedoch, wenn man schlau und vorrausschauend tankt wieder locker einsparen kann. Auf meinem kostenlosen Autoblog möchte ich Ihnen ein paar gratis Insider Tipps geben an welchen Tankstellen man sein KFZ besonders preiswert volltanken kann mit Super oder Diesel.

Vor der Reise nach Österreich über die günstigsten Tankstellen - Foto: Auto-Trip.de

Billigtankstellen vor der Autofahrt finden

Dank dem Internet und kostenlosen „APPS“ für das eigene Smartphone war es nie leichter für seinen Ort oder Region zu schauen an welcher Zapfsäule es  momentan am preiswertesten ist eigene das Auto mit brennbaren Nachschub zu aufzufüllen. Denn eines ist Fakt, pro hundert verfahrener Kilometer verbrauchen Durschnittautos ca. 5 bis 8 Liter an Kraftstoffen. Hierbei spielt es auch eine ausschlaggebende Rolle ob wir im Stadtverkehr unterwegs sind oder zügig auf Autobahnen unterwegs sind.  Ca. 700 Kilometer bringt eine Tankfüllung ein Mittelklasse KFZ heutzutage bevor die Warnleuchte signalisiert: auftanken oder schieben!

Super Benzin ganz billig tanken aber online vergleichen! - Foto: Auto-Trip.de

Damit das erstere das „TANKEN“ nicht zu teuer wird, informiert man sich schlauerweise vorab wo es am günstigsten ist – GOOGLE SUCHE SPRITPREIS FINDEN (nur als Beispiel zum eintippen)

Super oder Diesel, in Österreich meistens billiger als in Deutschland - Foto: Auto-Trip.de

Niedrigpreise bei „FE-Trading“ Tankstellen

Ein quasi Garant für einen fairen und niedrigen Diesel und Benzinpreis ist das Angebot der österreichischen Firma FE Trading welche ihr Selbstbetankungsangebot an HOFER Märkten quer durch Österreich anbietet. Meist sind diese Tanken etwas abgelegen sprich auf einem Hofer-Parkplatz und die Anfahrt folgt somit mehr oder weniger über den Discounter. Entlohnt werden die Autofahrer/innen welche einen Stopp durchführen um per elektronische Bankkarte den Tank zu füllen allemal. Habe persönlich schon 10 Cent günstiger getankt als zum regionalen Durchschnitts Treibstoffpreis.

  • In Wien gibt es übrigens ein paar “freie” Tankstellen welche für das Stadtgebiet ebenfalls sehr preiswerte Liter Angebote offerieren.
  • Dies ist zum Beispiel “STROHMEIER” am Hundsturm 2.
  • Hierbei handelt sich um eine Tankstelle sowie ein SKODA Autohaus. Kartenzahlung ist möglich und das Personal ist hilfsbereit und frägt auch gerne nach einem Ölwechsel. Literpreise vaarieren ständig, 2013 hat der Liter Super ca. 1,29€ gekostet.

Die Vignette für die Österreich Reise kauft man am besten vor Ort nach der Einreise - Foto: Auto-Trip.de


Liebe Autoblog Leser/innen,

wer es weiß das angenehme mit der Arbeit zu verbinden, der kann sich in dieser hektischen und schnelllebigen Welt als ein Glückspilz bezeichnen! Nicht alle Menschen schaffen den Balance Akt, stets pünktlich zu sein und berufliche Pflichten auch bei Außer Haus Einsätzen in Pünktlichkeit zu meisten. Letzte Woche führt mich mein Weg aus Wien nach Süddeutschland. Da meine Firma für die Sprit Kosten bei beruflichen Einsätzen aufkommt fuhr ich mit dem Dienstwagen die gewohnte Wegstrecke über die A1 Wien-Linz-Salzburg. Die Verkehrslage war bis auf ein paar Dauerbaustellen ruhig und angenehm zu fahren.

Schöner Ausblick im südlichen Schwarzwald Gebiet - Foto: Auto-Trip.de

 

Als Vorwort möchte ich erwähnen, dass der Termin am Freitag dem 19.4.2013 stattfand, so fuhr ich bereits am Donnerstag morgen um 8 Uhr in Richtung der geschäftlichen Verabredung. Von 7 Uhr bis 9.30 Uhr sind die Autobahnen teils sehr stark belastet. Hier kann ich jedem von euch nur empfehlen fahrt gegen 10 Uhr los somit umgeht man die gröbsten Staupunkte bis wiederum gegen 15 Uhr Uhr eine leichte Rückreise Welle aus den Büros einsetzt welche gegen 17 Uhr Ihren Höhepunkt erreicht. Doch wie voraus berechnet würden die schlimmsten Nadelöhre zu diesen Zeitpunkten schon im Rückspiegel der Autoreise Route liegen.

 

Mein beruflicher Termin in Freiburg i.B.

In der SAP Beratung kommt man viel herum, so lag dieses Mal die große Kreisstadt Freiburg im Breisgau auf dem Terminplan. Aus meiner Kindheit kenne ich diese Gegend noch sehr gut und besonders Spaß gemacht haben die Ausflüge in den Europa Park in Rust. Vom Klima und der Vegetation ist die gesamte Gegend im Südschwarzwald auch in den Sommermonaten angenehm. Letzt Woche war das Wetter jedoch etwas ruppig und feucht.

  • Das von meiner Firma reservierte Hotelzimmer befand sich in Hinterzarten, da in Freiburg bereits sämtliche Zimmer Kategorien kurzfristig ausgebucht waren. Da ich mit den Jahren anspruchsvoll geworden bin und nicht überall einchecke war das Hotel Schwarzwald eine sehr gute Buchung seitens meiner Team Assistentin. Das Apartment war vorzüglich ausgestattet, leider war ich von der langen Auto Fahrt so dermaßen müde, dass ich es vorzog mich rasch schlafen zu legen anstatt das Wellness Angebot oder die Hotelbar ausgiebig zu erkunden.

 

Auf Geschäftsreisen immer wichtig: Disziplin halten!

Wenn man privat verreist, hat man einen wichtigen Vorteil in der Hosentasche: die Zeit ist nicht fest verplant. Gerade bei Aufenthalten in besseren Hotels ärgere ich mich von Zeit zu Zeit, dass man am nächsten Morgen um 7 Uhr aufsteht, frühstückt und dann weiter bis 9.30 Uhr beim Geschäftsmeeting. Davor bzw. dazwischen gibt es nur wenige Gelegenheiten um beispielsweise das reichhaltige Fitness und Relax Angebot der Hotels zu genießen.
Da haben es privat reisende Urlauber/innen um Meilen bessern, gell! ;-)

 

Autofahren und Pausen sind essentiell:

  • Auf der Heimfahrt war die Zeit etwas knapp bemessen, jedoch habe ich mit den Jahren gelernt dass gerade im Straßenverkehr gilt: Verspätungen sind nur schwer und mit einem hohen wirtschaftlichen Einsatz (sprich sehr hoher Benzinverbrauch) wieder einzuholen. Fährt man beispielsweise 200 km/h anstatt dynamische 130 km/h so verdoppelt sich beinahe die verbrauchte Menge an Treibstoff für einen Zeitgewinn von höchstens 35% falls nicht noch ein un vorher gesehenes Hindernis wie Unfälle und Staus ausbremsen.

 

Nach einem Zwischen Stopp für´s Essen wurde die Fahrt fortgesetzt - Foto: Auto-Trip.de

 

Aus diesem Grund entschied ich mich für ein deftiges aber gesundes Mittag Essen Menü im Oberstaufen Allgäu welches durch sein ausgezeichnetes Preis- Leistungsverhältnis bestochen hat. Die Pilzsuppe als Vorspeise schmeckte leicht und würzig, das darauffolgende Hauptmenü gebratener Lamm Rücken am Pommes Parisienne lag leicht im Magen. Dass man nicht zuviel essen sollte ist sehr wichtig wenn man unterwegs ist auf einer Autofahrt. Denn bei einem schwerem und gefüllten Bauch z.B. durch Cholesterin reiche Kost, wird man sehr schnell müde. Kein wunder, die Verdauung arbeitet nach einem kalorienreichen Essen auf Hochtouren und selbst mit mehrere Kaffees wird man so schnell nicht mehr “fit”.


Eine neue gesetzliche Änderungen betrifft seit Anfang März Menschen welche in Österreich ihren ersten Wohnsitz angemeldet haben. Wenn das Auto aus dem Ausland mitgebracht wurde und noch nicht umgemeldet wurde, muss dies absofort innerhalb eines Monats nach dem vollbrachten Zuzug in Österreich geschehen. Das war bis vor kurzem „toleranter“ geregelt, hier hatte man 12 Monate Zeit sein mitgebrachtes Kraftfahrzeug neu anzumelden.

Die Auto Anmeldung aus dem Ausland wird in Austria nicht einfacher - Foto: Auto-Trip.de

 

 

Schwierigkeiten bei der Neuanmeldung in Österreich

Zeitlich „eng“ dürfte der neue Gesetzesentwurf für neu nach Österreich gezogene Besitzer/innen von älteren Modellen werden. Denn der vorhandenen Fahrzeug Zulassungsschein entspricht oftmals nicht der geforderten „neuen“ EU (europäischen) Norm. Fehlt dieser kann er in der Theorie beim Generalimporteur eine Automarke angefordert werden. In solch eine ärgerliche u. aufwendige Situation geraten Fahrzeughalter/innen von Modellen aus den frühen neunziger Jahren sowie ältere. Trifft letzteres zu sollten die folgenden Alternativen & Vorschläge in Betracht gezogen werden:

 

Tipps für KFZ Halter/innen mit älteren Fahrzeugmodellen

Verkaufen Sie Ihr Auto noch in Ihrem  Heimatland vor dem Umzug nach Österreich. Der Vorteil liegt auf der Hand, Ihr altes KFZ kann zuhause veräußert werden und der potentielle Käufer/in kann dieses Auto auch mit alten Fahrzeugschein z.B. in der Bundesrepublik Deutschland anmelden. Eine weitere Möglichkeit wäre es den alten PKW gegen einen Neukauf in Zahlung zu geben. Je nach Jahreszeit und Absatzsituation locken die hiesigen Autohersteller mit attraktiven Rabatten.  Vergessen Sie nicht, bei einem ersten Wohnortwechsel aus dem Ausland nach Österreich müssen auch ihre Fahrzeuge binnen einem Monat umgemeldet werden, dies kann aktuell zu einer echten Hürde werden (s. vorherige Punkte und Texterklärungen).

Mehr Detailinformationen  zur neuen Regelung finden Sie hier:

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/6/Seite.063160.html

 

Neuere Beiträge »